Kärntner Skischulverband Skilehrer Kärnten Klagenfurt Snowboardlehrer Schneesportlehrer Ausbildung Termine

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Teilnahme ist nur bei rechtzeitiger Anmeldung und Nachweis der Anzahlung (bitte Zahlungsbeleg bei Kursbeginn vorweisen) möglich. Der Kärntner Skischulverband kann für Missbräuche nicht zur Haftung gezogen werden. Sie erklären sich mit Ihrer Unterschrift einverstanden, dass Ihre Daten auch automationsunterstützt (EDV) beim Kärntner Skischulverband bearbeitet und evident gehalten werden. Außerdem erklären Sie sich mit den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Das Kursangebot ist vorbehaltlich Irrtum und Übertragungsfehlern zu verstehen. Eine Anmeldung - insbesondere per E-Mail - zu den Aus- und Fortbildungskursen des Kärntner Skischulverbandes begründet eine vertragsrechtliche Bindung mir dem Kärntner Skischulverband. Der Kärntner Skischulverband muss sich jedoch Änderungen von Ort, Zeit und Tarifen der angebotenen Aus- und Fortbildungskurse vorbehalten. Aus einer diesbezüglichen Änderung kann keine Haftung gegenüber dem Kärntner Skischulverband geltend gemacht werden. Desgleichen kann der Kärntner Skischulverband nicht zu einer Haftung herangezogen werden, wenn ein Kurs, aus welchem Grund immer, abgesagt werden muss. Teilnahmebeiträge enthalten keine Umsatzsteuer.

Zahlungsbedingungen - Stornobedingungen:

Die Anzahlung ist spesenfrei vor Veranstaltungsbeginn fällig. Bei Stornierung nach Beginn der Veranstaltung bzw. bei Nichtanwesenheit ist der gesamte Rechnungsbetrag fällig.

Absagen von Veranstaltungen - Leistungsänderungen - Druckfehler

Bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl behält sich der Kärntner Skischulverband eine rechtzeitige Absage vor. Bei Kursabsagen oder Terminverschiebungen können wir keinen Ersatz für entstandene Aufwendungen leisten. Bereits einbezahlte Kursbeiträge werden im Falle einer Absage zur Gänze rückerstattet. Der Kärntner Skilehrerverband muss sich Änderungen von Veranstaltungstagen, -terminen und -orten vorbehalten. Die Teilnehmer(innen) werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Bei nicht ausreichendem Ski- und Snowboard-Fahrkönnen behält sich der KSSV das Recht vor, den Teilnehmer vom Kurs auszuschließen. Bei Druckfehlern und Irrtum behält sich der Kärntner Skischulverband vor, nachträgliche Berichtigungen vorzunehmen. Für die genannten Fälle kann der Kärntner Skischulverband nicht zur Haftung gezogen werden.

Haftung für Gegenstände

Bei Diebstahl, Verlust oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände, insbesondere für Wertgegenstände übernimmt der Kärntner Skischulverband keinerlei Haftungsverpflichtung.

Bilder

Die Kursteilnehmer(innen) erklären sich bereit und stimmen mit der Buchung zu, dass Fotos und Lichtbildaufnahmen von Einzelpersonen oder Gruppen in Kursmaßnahmen durch den Ausbildungsleiter oder Ausbildner des Kärntner Skischulverbandes für Zwecke der Abbildung in Druckwerken oder elektronischen Medien (Internet) sowie der Dokumentation von Kursmaßnahmen angefertigt werden. Die Kursteilnehmer(innen) stimmen einer Veröffentlichung derart zu, dass daraus kein finanzieller, urheberrechtlicher oder datenschutzrechtlicher Anspruch geltend gemacht wird. Dem Kärntner Skischulverband entsteht aus der Veröffentlichung solcher Liftbildwerke kein finanzieller Vorteil; sie dienen einzig dazu, die durchwegs gute Gesamtatmosphäre zu fördern und zu dokumentieren.

Haftungsfreizeichnung

Meine Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Mir ist bewusst, dass ich durch meine Teilnahme an diesem Lehrgang ein erhöhtes Risiko eingehe. Ich erkläre durch meine nachstehende Unterschrift ausdrücklich, dass ich den Veranstalter und den Ausbildungsleiter von jeglicher Haftung meiner Person gegenüber freistelle. Dies trifft insbesondere auf allfällige Schädigung vor, während und nach dem Lehrgang zu. Damit ausdrücklich eingeschlossen sind dabei alle PKW-Fahrten während der Aus- und Fortbildung zu den unterschiedlichen Standorten für die Theorie- und Praxisausbildung. Weiters nehme ich zur Kenntnis, dass meine persönliche Schadenersatzpflicht nicht durch den Veranstalter versichert ist. Das bedeutet, dass bei einer Schädigung einer dritten Person durch meine Teilnahme ich für diesen Schaden selbst aufkommen muss. Ebenso nehme ich zur Kenntnis, dass ich während der gesamten Dauer des Lehrganges persönlich für eine ausreichende Kranken- und Unfallversicherung Vorsorge zu treffen habe. Es besteht für Lehrgangsdauer ausdrücklich kein Versicherungsschutz in der Kranken- und Unfallversicherung seitens des Veranstalters für mich als Teilnehmer. Bei Minderjährigen haften die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten.

Eidesstattliche Erklärung

(trifft nur für praktische Lehrgänge im alpinen Gelände zu)

Ich bestätige mit meiner nachstehenden Unterschrift, dass mir bewusst ist, dass der Lehrgang im alpinen Gelände stattfindet und damit mögliche Gefahren für Körper und Geist verbunden sind. Ich bestätige eidesstattlich, dass ich an keiner Krankheit bzw. irgendwelchen körperlichen Beschwerden leide und ich mich in einer ausgezeichneten körperlichen Verfassung befinde. Meine körperliche Eignung für die Teilnahme an diesem Seminar im hochalpinen Gelände ist gegeben. Ich nehme nur Kenntnis, dass der Veranstalter keine Haftung über allfällig auftretende körperliche Beschwerden - dies gilt auch für auftretende Folgeschäden - aufgrund meiner Teilnahme übernimmt. Meine Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Ich verweise diesbezüglich ausdrücklich auf meine Haftungsfreizeichnung für den Veranstalter.